DIGITAL ART
Jutta Achilles

vorlesen

Meditation zur ersten Stunde des Amduat

Du verlässt die Zeit des Seins
und gehst in die Ewigkeit des Werdens
Während dein Herz im Dunkel ruht
erhebt sich die Seele ins Licht

Das Leben ist ein Traum
Der Tod die Realität

Die Neunheit ist vollendet
Der Ring hat sich geschlossen

Das Tun ist wohl bewahrt
Die Stunden sind gezählt
Die Tage gelebt und die Jahre vergangen

Das Sein in seiner Zeit öffnet die Tore zur Ewigkeit

Alles steht im Buch des Lebens
Menschen und Götter versammeln sich
Der Weg ist geebnet, die Fäden entwirrt

(Es grüßt Dich der schöne Westen)

Jutta Achilles